NRW Kinder- und Jugendlehrgang März 2015

In diesem Jahr fand der 6. NRW Kinder- und Jugendlehrgang des NWKV, am Wochenende 28./29.03.2015 in Troisdorf statt. Geleitet wurde der Lehrgang von Hiroshi Kozaki Sensei, 7. Dan aus Stuttgart und der Kendo Verein des 1 FC Spich, war der Gastgeber.

Es waren ca. 60 Teilnehmer anwesend, nicht nur Kinder und Jugendliche, sondern auch Erwachsene. Anfänger waren genauso vertreten wie Nicht-Rüstungsträger und Rüstungsträger, auch eine Gruppe Kinder aus Japan war dabei.

Wir waren mit vier Personen angereist, wobei zwei leider nur den Samstag bleiben konnten.

Nach einer herzlichen Begrüßung von Kozaki Sensei und Joachim Mehldau (dem Trainer des 1 FC Spich, Kendo) ging es auch schon los.

Kozaki Sensei erklärte uns worauf wir bei diesem Lehrgang besonders achten sollten. (1. Aufmerksamkeit, 2. Fußarbeit 3. Geschwindigkeit 4. Präzision und erst zum Schluss Muskelkraft). Danach haben wir mit Fußarbeit begonnen und uns mit Suburis aufgewärmt. Die restliche Zeit bis zum Mittagessen haben wir in Partnerarbeit die Grundschläge geübt. Nach dem Mittagsessen und einer Pause ging es weiter mit der Nihon-Kendo-Kata. Nach drei Uhr gab es für die Rüstungsträger noch einen Übungskampf. Anschließend gab es Abendbrot und diejenigen die in Troisdorf übernachtet haben, siedelten für die Nacht ins Vereinshaus über.

Am nächste Tag ging es dann mit einem Frühstück und anschließender Fußarbeit und Suburis wieder los. Danach wurde in Partnerarbeit Schlagabfolgen und Kirikaeshi geübt. Nach dem Mittagessen wurde ein kleiner Wettkampf veranstaltet zwischen den deutschen und japanischen Rüstungsträgern. Zum Schluss gab es für die Rüstungsträger die noch fit genug waren einen Abschluss Kampf, wer wollte auch mit Kozaki Sensei.

Der Lehrgang hat mir gut gefallen, er war sehr lehrreich und hat viel Spaß gemacht, da Kozaki Sensei eine ganz andere Art von Training macht.

Bericht und Fotos: Luise

Advertisements