Wittener Neujahrsturnier 2006 – ein Bericht

Am 26.01.06 fand in Witten das alljährliche Neujahrsturnier statt.
Teinehmer waren primär Anfänger des Kendo Vereins Witten, die durch Teilnehmer aus Wuppertal und Dortmund verstärkt wurden. Als Schiedsrichter fungierten dieses Mal Sigrun Caspary aus Witten, Thorsten Mesenholl aus Witten und Wuppertal, sowie Dietmar Böcker aus Dortmund. Ziel dieses Turniers war weniger der Wettkampf, sondern eher die Möglichkeit, Anfängern eine Standortbestimmung zu liefern, zwecks Motivation und Selbstprüfung.
Am deutlichsten durfte dies Peer Decker erfahren, der in Gruppe B den ersten Platz und in Gruppe C, der ranghöchsten und fortgeschrittensten, den zweiten Rang erkämpfte. „Ich hätte nie gedachte. daß meine Techniken wirklich funktionieren“, sagte Peer nach dem Turnier zu Dejan Zubanovic, dem zweiten Trainer des Wittener Kendovereins. Peer ist Anfänger, trainiert aber mit sehr viel Begeisterung und Disziplin, was sich für ihn auch lohnen sollte. Peer schlug gerade und sehr korrekte Men-Schläge, die auch ins Ziel gingen.
Allgemein muß der Elan der Teilnehmer lobend erwähnt werden. Belohnt wurden die Sieger des Turniers mit attraktiven und interessanten Preisen.

Viele Grüße
Dejan Zubanovic